Wissenswertes

Google kauft Startup Unternehmen Nest

Publiziert von: Redaktion
  • 15.Januar, 2014
  • Wissenswertes

Der Internetriese ├╝bernimmt den Heizthermostate und Rauchmelder Anbieter Nest und investiert USD 3,2 Milliarden in das Startup Unternehmen. Nach dem Kauf von Motorola ist dies die zweitgr├Â├čte ├ťbernahme in der Unternehmensgeschichte von Google.

Das schnell wachsende Startup Nest wurde gerade einmal vor drei Jahren gegr├╝ndet und bereits in zwei Finanzierungsrunden durch seinen jetzigen Mutterkonzern Google gef├Ârdert. Aber wie geh├Âren der Suchmaschinengigant und der Haushaltsger├Ątehersteller zusammen?

GoogleÔÇÖs Fokus liegt derzeit neben der Datenbrille Google Glass auf das vernetzte Haus. Der Konzern beabsichtigt, seine Dienste im Alltag unverzichtbar zu machen. Bereits vor drei Jahren stellte der Internetkonzern sein Projekt Android@Home vor. Damit k├Ânnen Anwendungen f├╝rs intelligente Haus entwickelt werden. Das Smartphone dient hierbei beispielweise als Fernbedienung zur Reglung von Musik oder Licht. Zudem folgt bald eine App zur Heizungssteuerung.

Mit Nest hofft Google die Automatisierung von Haushalten vorantreiben zu k├Ânnen. Nest entwickelt neben Feuermeldern und Thermostaten auch hoch intelligente Steuerungssoftware, die Google f├╝r ihr gro├čes Businessprojekt f├Ârdern will: Das Internet soll allgegenw├Ąrtig sein und alles verbinden k├Ânnen. Pers├Ânliche Daten ├╝ber den Alltag von Millionen Nutzern k├Ânnen somit gesammelt werden.