TOP-Billionaires USA ( Content in German )
Bill Gates

Bill Gates Biograpie - Eine Dokumentation

Name

William „Bill“ Henry Gates III


Geboren

28.10.1955


Position

Founder, Chairman | Mircosoft | Founder | BGC3


Firmensitz

Redmond, Washington, USA


Investments

EcoMotors, NEOS GeoSolutions, Nimbus Discovery, LightSail EnergYFoundation, Schrodinger, Kymeta


Aktuelle Firmen

Microsoft, BGC3, Gates Foundation


Download

Kurzvita I Bill Gates


Der US-amerikanische Unternehmer und Microsoft Gründer William „Bill“ Henry Gates III zählt seit vielen Jahren zu den reichsten Menschen der Welt. Mehrmals belegte er den ersten Rang weltweit. 1975 gründete Bill Gates gemeinsam mit Paul Allen die Microsoft Corporation und ist Chairman of the Board des Unternehmens. Die Computing Technology Industry Association ernannte ihn 2007 zur einflussreichsten Person der IT-Branche der letzten 25 Jahre.


7.02.2010 | Von Patrick Bernau

Bill Gates revolutioniert die Computerwelt

Lange Zeit schreckte die Vielfalt der Betriebssysteme. Erst als alle Welt Windows nutzte, setzten sich Computer auch in der Masse durch –
dank Bill Gates, der seit Kindertagen alles und jeden zwang, sich ihm anzupassen.


[...]

Von Kompatibilität keine Spur

[...]

Dass Microsoft einmal so riesig werden würde, stand damals aber noch längst nicht fest. Damals konkurrierten viele unterschiedliche Computer. Nicht nur die von IBM mit Microsofts „DOS“, sondern auch andere. Sie hießen Atari, Amiga, Apple Macintosh oder C-64 – einige waren leichter zu bedienen als Microsofts System. Programme von einem Rechner liefen nicht auf dem anderen, ja, nicht mal Briefe und Bilder ließen sich ohne weiteres per Diskette von einem System zum anderen transportieren.

Nischenprogramme lohnten sich einfach nicht
Diese Vielfalt behinderte die Entwicklung der Computer – und zwar gleich aus mehreren Gründen: Erstens verunsicherte sie die Verbraucher. Keiner wusste, welches System er kaufen soll – schließlich musste jeder damit rechnen, dass das eine oder andere bald von der Entwicklung eingeholt war, und dann hätte es keine neuen Programme mehr gegeben. Zweitens war die Auswahl an Programmen kleiner. Denn die Entwickler mussten sich entweder auf eines der vielen Systeme konzentrieren und damit auf viele Nutzer verzichten – oder sie hatten enormen Aufwand, wenn sie für mehrere Systeme programmieren wollten. Viele Nischenprogramme lohnten sich einfach nicht.

Mit der Zeit allerdings setzte sich ein System durch: die Kombination aus IBM-Computern und dem Windows-Betriebssystem. Erst wurden die Rechner zum Standard. Die hatten nämlich eine Besonderheit: Sie waren als einzige nur aus handelsüblichen Bauteilen zusammengesetzt. Konkurrenten konnten sie deshalb leicht nachbauen und billige „IBM-kompatible“ Computer anbieten. Damit war Microsofts Kampf allerdings noch nicht gewonnen, denn auch für die sogenannten „IBM-kompatiblen“ Computer gab es mehrere Betriebssysteme, selbst IBM programmierte noch ein eigenes.

Gates setzte sich trotzdem durch. Denn er war schlau: Bei den ersten Verhandlungen hatte er IBM nicht das ganze Betriebssystem angeboten, sondern nur Lizenzen für die Nutzung. Jetzt konnte er sein Betriebssystem auch anderen Herstellern IBM-kompatibler Computer verkaufen. Um es noch weiter in den Markt zu drücken, gab er bald große Nachlässe für sein Betriebssystem, wenn es zusammen mit einem neuen Computer verkauft wurde – so wurde es für Computerhersteller attraktiv, das System von Microsoft zu verwenden. Mit der Zeit setzten sich DOS und sein Nachfolger Windows durch. 1995, als „Windows 95“ auf den Markt kam, hatte Microsoft einen Marktanteil von 90 Prozent.

Dagegen kam niemand mehr an
Jetzt gab es kein Zurück mehr: Die Massen kauften Computer – und fast jeder entschied sich für Windows. Das leuchtete selbst Computerlaien ein. Also wurde es für die Programmierer attraktiver, ihre Software für Windows zu entwickeln – und mit jedem zusätzlichen Programm wurde Windows für seine Nutzer wieder interessanter. Ökonomen erfanden einen Begriff für solche Produkte: Windows war eine „Plattform“.

[...]

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Gesamtübersicht der TOP 200 Self Made Milliardäre
  • 1 - 50

    Vermögen vermittelt aus September 2012
    Rang Name Vermögen Alter Wohnsitz Quelle
    1  Bill Gates $66 Mrd. 57 Medina
    Washington
    Microsoft
    2  Warren Buffett $46 Mrd. 82 Omaha,
    Nebraska
    Berkshire,
    Hathaway
    3  Larry Ellison $41 Mrd. 68 Woodside,
    Kalifornien
    Oracle
    4  Michael Bloomberg $25 Mrd. 71 New York,
    New York
    Bloomberg LP
    5  Jeff Bezos $23,2 Mrd. 49 Seattle,
    Washington
    Amazon.com
    6  Sheldon Adelson $20,5 Mrd. 79 Las Vegas,
    Nevada
    Casinos
    7  Sergey Brin $20,3 Mrd. 39 Los Altos,
    Kalifornien
    Google
    8  Larry Page $20,3 Mrd. 40 Palo Alto,
    Kalifornien
    Google
    9  George Soros $19 Mrd. 82 Katonah,
    New York
    Hedge Funds
    10  Steve Ballmer $15,9 Mrd. 57 Hunts Point,
    Washington
    Microsoft
    11  Paul Allen $15 Mrd. 60 Mercer Island,
    Washington
    Microsoft Investments
    12  Carl Icahn $14,8 Mrd. 77 New York,
    New York
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    13  Michael Dell $14,6 Mrd. 48 Austin,
    Texas
    Dell
    14  Phil Knight $13,1 Mrd. 75 Hillsboro,
    Oregon
    Nike
    15  Len Blavatnik $12,5 Mrd. 55 London,
    Vereinigtes Königsreich
    diversifiziert
    16  Ronald Perelman $12 Mrd. 70 New York,
    New York
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    17  John Paulson $11 Mrd. 57 New York,
    New York
    Hedge Funds
    18  James Simons $11 Mrd. 74 East Setauket,
    New York
    Hedge Funds
    19  Jack Taylor & Family $11 Mrd. 90 St. Louis,
    Missouri
    Enterprise
    Rent-A-Car
    20  Ray Dalio $10 Mrd. 63 Greenwich,
    Connecticut
    Hedge Funds
    21  Harold Hamm $9,7 Mrd. 67 Oklahoma City,
    Oklahoma
    Ă–l & Gas
    22  Richard Kinder $9,4 Mrd. 68 Houston,
    Texas
    Pipelines
    23  Rupert Murdoch $9,4 Mrd. 82 New York,
    New York
    News Corp
    24  Mark Zuckerberg $9,4 Mrd. 28 Palo Alto,
    Kalifornien
    Facebook
    25  Charles Ergen $9 Mrd. 60 Denver,
    Colorado
    EchoStar
    26  Steve Cohen $8,8 Mrd. 57 Greenwich,
    Connecticut
    Hedge Funds
    27  Andrew Beal $8,4 Mrd. 60 Dallas,
    Texas
    Banken, Immobilien
    28  Pierre Omidyar $8,2 Mrd. 45 Honolulu,
    Hawai
    Ebay
    29  Philip Anschutz $7,6 Mrd. 73 Denver,
    Colorado
    Investitionen
    30  Eric Schmidt $7,5 Mrd. 57 Atherton,
    Kalifornien
    Google
    31  James Goodnight $7,3 Mrd. 70 Cary,
    North Carolina
    Software
    32  Patrick Soon-Shiong $7,3 Mrd. 61 Los Angeles,
    Kalifornien
    Pharmazeutika
    33  Harold Simmons $7,1 Mrd. 81 Dallas,
    Texas
    Investitionen
    34  Edward Johnson, III. $6,5 Mrd. 82 Boston,
    Massachusetts
    Fidelity
    35  Ralph Lauren $6,5 Mrd. 73 New York,
    New York
    Ralph Lauren
    36  Ira Rennert $6,5 Mrd. 78 Sagaponack,
    New York
    Investitionen
    37  Eli Broad $6,3 Mrd. 79 Los Angeles,
    Kalifornien
    Investitionen
    38  John Menard, Jr. $6 Mrd. 73 Eau Claire,
    Wisconsin
    Einzelhandel
    39  David Geffen $5,6 Mrd. 70 Malibu,
    Kalifornien
    Filme, Musik
    40  John Malone $5,6 Mrd. 72 Elizabeth,
    Colorado
    Kabelfernsehen
    41  Jeffrey Hildebrand $5,5 Mrd. 54 Houston,
    Texas
    Ă–l
    42  David Tepper $5,5 Mrd. 55 Livingston,
    New Jersey
    Hedge Funds
    43  Stephen Schwarzman $5,2 Mrd. 66 New York,
    New York
    Private Equity
    44  Dennis Washington $5,2 Mrd. 78 Missoula,
    Montana
    Bergbau, Bau
    45  Richard DeVos $5,1 Mrd. 87 Holland,
    Michigan
    Amway
    46  Gordon Moore $4,8 Mrd. 84 Woodside,
    Kalifornien
    Intel
    47  Charles Johnson $4,7 Mrd. 80 Hillsborough,
    Kalifornien
    Money Management
    48  Rupert Johnson, Jr. $4,6 Mrd. 72 Burlingame,
    Kalifornien
    Money Management
    49  Thomas Peterffy $4,6 Mrd. 68 Greenwich,
    Connecticut
    Discount Brokerage
    50  Jin Sook &
    Do Won Chang
    $4,5 Mrd. 58 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Forever 21
  • 51 - 100

    Vermögen vermittelt aus September 2012
    Rang Name Vermögen Alter Wohnsitz Quelle
    51  David Green $4,5 Mrd. 71 Oklahoma City,
    Oklahoma
    Einzelhandel
    52  Trevor Rees-Jones $4,5 Mrd. 61 Dallas,
    Texas
    Ă–l & Gas
    53  Stephen Ross $4,4 Mrd. 72 New York,
    New York
    Immobilien
    54  Leslie Wexner $4,4 Mrd. 75 New Albany,
    Ohio
    Einzelhandel
    55  Bruce Kovner $4,3 Mrd. 68 New York,
    New York
    Hedge Funds
    56  S. Truett Cathy $4,2 Mrd. 92 Hampton,
    Georgia
    Chick-fil-A
    57  Leonard Stern $4,2 Mrd. 75 New York,
    New York
    Immobilien
    58  Sumner Redstone $4,1 Mrd. 89 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Viacom
    59  John Paul DeJoria $4 Mrd. 69 Austin,
    Texas
    Haarkosmetik, Tequila
    60  Thomas Frist,
    Jr. & family
    $4 Mrd. 74 Nashville,
    Tennesse
    Gesundheitswesen
    61  Bruce Halle $4 Mrd. 82 Paradise Valley,
    Arizona
    Discount Tire
    62  Henry Kravis $4 Mrd. 69 New York,
    New York
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    63  Stanley Kroenke $4 Mrd. 65 Columbia,
    Missouri
    Sport, Immobilien
    64  Ted Lerner $3,9 Mrd. 87 Chevy Chase,
    Maryland
    Immobilien
    65  Patrick McGovern $3,9 Mrd. 75 Hollis,
    New Hampshire
    Medien
    66  Sam Zell $3,8 Mrd. 71 Chicago,
    Illinois
    Immobilien, Private Equity
    67  Gayle Cook $3,7 Mrd. 79 Bloomington,
    Indiana
    Medizintechnik
    68  George Roberts $3,7 Mrd. 69 Atherton,
    Kalifornien
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    69  Charles Schwab $3,7 Mrd. 75 Atherton,
    Kalifornien
    Discount Brokerage
    70  Malcom Glazer & family $3,6 Mrd. 84 Palm Beach,
    Florida
    Sportmannschaften, Immobilien
    71  Paul Tudor Jones, II. $3,6 Mrd. 58 Greenwich,
    Connecticut
    Hedge Funds
    72  John Sall $3,6 Mrd. 65 Cary,
    North Carolina
    Software
    73  John A. Sobrato & family $3,6 Mrd. 73 Atherton,
    Kalifornien
    Immoblien
    74  Roger Wang $3,6 Mrd. 64 Nanjing,
    China
    Einzelhandel
    75  Leon Black $3,5 Mrd. 61 New York,
    New York
    Private Equity
    76  Tom & Judy Love $3,5 Mrd. 75 Oklahoma City,
    Oklahoma
    Einzelhandel, Tankstellen
    77  Henry Ross Perot, Sr. $3,5 Mrd. 82 Dallas,
    Texas
    EDV-Service-Dienstleister, Immobilien
    78  Sheldon Solow $3,5 Mrd. 84 New York,
    New York
    Immobilien
    79  Mitchell Rales $3,4 Mrd. 56 Portomac,
    Maryland
    Fertigung
    80  George Lucas $3,3 Mrd. 68 San Anselmo,
    Kalifornien
    Star Wars
    81  Steven Rales $3,3 Mrd. 62 Washington,
    D.C.
    Fertigung
    82  Jeffrey Skoll $3,3 Mrd. 48 Woodside,
    Kalifornien
    Ebay
    83  Steven Udvar-Hazy $3,3 Mrd. 67 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Flugzeug Leasing
    84  Edward Lampert $3,2 Mrd. 50 Miami Beach,
    Florida
    Hedge Funds
    85  Steven Spielberg $3,2 Mrd. 66 Pacific Palisades,
    Kalifornien
    Filme
    86  Ron Burkle $3,1 Mrd. 60 London,
    Vereinigtes Königreich
    Supermärkte, Investitionen
    87  Ken Griffin $3,1 Mrd. 44 Chicago,
    Illinois
    Hedge Fonds
    88  Haim Saban $3,1 Mrd. 68 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Fernsehen
    89  John Arnold $3 Mrd. 39 Houston,
    Texas
    Hedge Funds
    90  John Catsimatidis $3 Mrd. 64 New York,
    New York
    Öl, Immobilien, Supermärkte
    91  Charles Dolan & family $3 Mrd. 86 Oyster Bay,
    New York
    Kabelfernsehen
    92  Archie Aldis Emmerson $3 Mrd. 84 Redding,
    Kalifornien
    Waldland, HolzmĂĽhlen
    93  Terrence Pegula $3 Mrd. 62 Boca Raton,
    Florida
    Erdgas
    94  Jerry Speyer $3 Mrd. 72 New York,
    New York
    Immobilien
    95  Doris Fisher $2,9 Mrd. 81 San Franzisko,
    Kalifornien
    Gap
    96  Victor Fung & family $2,9 Mrd. 67 Hong Kong,
    China
    Handelsgesellschaft
    97  Diane Hendricks $2,9 Mrd. 66 Afton,
    Wisconsin
    Dachdeckung
    98  Kirk Kerkorian $2,9 Mrd. 95 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Casinos, Investitionen
    99  David Shaw $2,9 Mrd. 62 New York,
    New York
    Hedge Funds
    100  Alfred Taubman $2,9 Mrd. 89 Bloomfield Hills,
    Michigan
    Immobilien
  • 101 - 150

    Vermögen vermittelt aus September 2012
    Rang Name Vermögen Alter Wohnsitz Quelle
    101 James Jannard $2,8 Mrd. 63 San Juan Islands,
    Washington
    Sonnenbrillen
    102 Stanley Druckenmiller $2,7 Mrd. 59 New York,
    New York
    Hedge Funds
    103 Israel Englander $2,7 Mrd. 64 New York,
    New York
    Hedge Funds
    104 Michael & Marian Ilitch & family $2,7 Mrd. 83 Bingham Farms
    Michigan
    Pizza
    105 Jerry Jones $2,7 Mrd. 70 Dallas,
    Texas
    Dallas Cowboys
    106 Bernard Marcus $2,7 Mrd. 83 Atlanta,
    Georgia
    Home Depot
    107 Dustin Moskovitz $2,7 Mrd. 28 San Franzisko,
    Kalifornien
    Facebook
    108 Oprah Winfrey $2,7 Mrd. 59 Kosciusko,
    Mississippi
    Fernsehen
    109 David Bonderman $2,6 Mrd. 70 Fort Worth,
    Texas
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    110 Robert Holding $2,6 Mrd. 86 Sun Valley,
    Idaho
    Ă–l, Hotels
    111 Amos Hostetter, Jr. $2,6 Mrd. 76 Boston,
    Massachusetts
    Kabelfernsehen
    112 James Leprino $2,6 Mrd. 75 Indian Hills,
    Colorado
    Käse
    113 Rodney Lewis $2,6 Mrd. 59 San Antonio,
    Texas
    Erdgas
    114 Julian Robertson, Jr. $2,6 Mrd. 81 New York,
    New York
    Hedge Funds
    115 David Sun $2,6 Mrd. 61 Irvine,
    Kalifornien
    Computer-Hardware
    116 John Tu $2,6 Mrd. 72 Rolling Hills,
    Kalifornien
    Computer-Hardware
    117 Peter Buck $2,5 Mrd. 82 Danbury,
    Connecticut
    Subway Restaurants
    118 Fred DeLuca $2,5 Mrd. 65 Fort Lauderdale,
    Florida
    Subway Restaurants
    119 John Doerr $2,5 Mrd. 61 Woodside,
    Kalifornien
    Venture Capital
    120 Tom Gores $2,5 Mrd. 48 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Private Equity
    121 Timothy Headington $2,5 Mrd. 62 Dallas;
    Texas
    Ă–l & Gas, Investitionen
    122 Shahid Khan $2,5 Mrd. 62 Naples,
    Florida
    Autoteile
    123 Phillip Ruffin $2,5 Mrd. 78 Las Vegas,
    Nevada
    Casinos, Immobilien
    124 Steve Wynn $2,5 Mrd. 71 Las Vegas,
    Nevada
    Casinos, Hotels
    125 Jack Dangermond $2,4 Mrd. 67 Redlands,
    Kalifornien
    Kartensoftware
    126 Ray Dolby $2,4 Mrd. 80 San Franzisko,
    Kalifornien
    Dolby Laboratories
    127 Phillip Frost $2,4 Mrd. 76 Miami Beach,
    Florida
    Pharmazeutika
    128 H. Wayne Huizenga $2,4 Mrd. 75 Fort Lauderdale,
    Florida
    Investitionen
    129 Randal Kirk $2,4 Mrd. 59 Belspring,
    Virgina
    Pharmazeutika
    130 David Murdock $2,4 Mrd. 90 Los Angeles,
    Kalifornien
    Dole, Immobilien
    131 Elon Musk $2,4 Mrd. 41 Los Angeles,
    Kalifornien
    PayPal, Tesla Motors, SpaceX
    132 Igor Olenicoff $2,4 Mrd. 70 Lighthouse Point,
    Florida
    Immobilien
    133 A. Jerrold Perenchio $2,4 Mrd. 82 Bel Air,
    Kalifornien
    Fernsehen
    134 Ty Warne $2,4 Mrd. 69 Oak Brook,
    Illinois
    Beanie Babies
    135 Mortimer Zuckerman $2,4 Mrd. 75 New York,
    New York
    Immobilien, Medien
    136 Mark Cuban $2,3 Mrd. 54 Dallas,
    Texas
    Online Media
    137 Bill Gross $2,3 Mrd. 68 Newport Beach,
    Kalifornien
    Investitionen
    138 Robert Kraft $2,3 Mrd. 71 Brookline,
    Massachusetts
    New England Patriots
    139 Michael Milken $2,3 Mrd. 66 Los Angeles,
    Kalifornien
    Investitionen
    140 Daniel Och $2,3 Mrd. 52 Scarsdale,
    New York
    Hedge Funds
    141 Isaac Perlmutter $2,3 Mrd. 70 Palm Beach,
    Florida
    Marvel
    142 Richard Rainwater $2,3 Mrd. 68 Fort Worth,
    Texas
    Immobilien, Energie, Versicherungen
    143 Wilbur Ross, Jr. $2,3 Mrd. 75 Palm Beach,
    Florida
    Investitionen
    144 Kelcy Warren $2,3 Mrd. 57 Dallas,
    Texas
    Pipelines
    145 Marc Benioff $2,2 Mrd. 48 San Franzisko,
    Kalifornien
    Business Software
    146 Leon G. Cooperman $2,2 Mrd. 69 Short Hills,
    New Jersey
    Hedge Funds
    147 Jeff Greene $2,2 Mrd. 58 Palm Beach,
    Florida
    Immobilien, Investments
    148 Min Kao $2,2 Mrd. 64 Leawood,
    Kansas
    NavigationsausrĂĽstung
    149 George Lindemann & family $2,2 Mrd. 77 Palm Beach,
    Florida
    Investitionen
    150 Tor Petersen $2,2 Mrd. 48 Zug,
    Schweiz
    Oracle
  • 151 - 200

    Vermögen vermittelt aus September 2012
    Rang Name Vermögen Alter Wohnsitz Quelle
    151 Steward and Lynda Resnick $2,2 Mrd. - Beverly Hills,
    Kalifornien
    Landwirtschaft, Wasser
    152 Herbert Simon $2,2 Mrd. 78 Indianapolis,
    Indiana
    Immoblien
    153 Neil Bluhm $2,1 Mrd. 75 Chicago,
    Illinois
    Immobilien
    154 James Coulter $2,1 Mrd. 53 San Franzisko,
    Kalifornien
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    155 Jim Davis & family $2,1 Mrd. 69 Newton,
    Massachusetts
    New Balance
    156 David Duffield $2,1 Mrd. 72 Blackhawk,
    Kalifornien
    Wirtschafts-Software
    157 Reid Hoffman $2,1 Mrd. 45 Palo Alto,
    Kalifornien
    LinkedIn
    158 Walter Scott, Jr. $2,1 Mrd. 81 Omaha,
    Nebraska
    Bau
    159 Albert Ueltschi $2,1 Mrd. 95Vero Beach,
    Florida
    FlightSafety
    160 Andrew & Peggy Cherng $2 Mrd. - Los Angeles,
    Kalifornien
    Panda Restaurant Group
    161 Bharat Desai & family $2 Mrd. 60 Fisher Island,
    Florida
    Outsourcing
    162 George Mitchel $2 Mrd. 93 The Woodlands,
    Texas
    Ă–l & Gas
    163 Richard Peery $2 Mrd. 74 Palo Alto,
    Kalifornien
    Immobilien
    164 J. Christopher Reyes $2 Mrd. 59 Lake Forest,
    Illinois
    Lebensmittelvertrieb
    165 Jude Reyes $2 Mrd. 57 Kenilworth,
    Illinois
    Lebensmittelvertrieb
    166 Ted Turner $2 Mrd. 74 Atlanta,
    Georgia
    Kabelfernsehen
    167 George Argyros $1,9 Mrd. 76 Newport Beach,
    Kalifornien
    Immobilien, Investitionen
    168 John Arrillaga $1,9 Mrd. 75 Portola Valley,
    Kalifornien
    Immobilien
    169 William Conway, Jr. $1,9 Mrd. 63 McLean,
    Virginia
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    170 Daniel D’Aniello $1,9 Mrd. 66 Vienna,
    Virginia
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    171 Daniel Gilbert $1,9 Mrd. 51 Franklin,
    Michigan
    Quicken Loans
    172 Alec Gores $1,9 Mrd. 60 Beverly Hills,
    Kalifornien
    Private Equity
    173 B. Wayne Hughes $1,9 Mrd. 79 Lexington,
    Kentucky
    Lagerung
    174 Michael Jaharis $1,9 Mrd. 84 New York,
    New York
    Pharmazeutika
    175 Brad Kelley $1,9 Mrd. 56 Franklin,
    Tennessee
    Tabak
    176 Clayton Mathile $1,9 Mrd. 72 Brookville,
    Ohio
    Tierfutter
    177 Michael Moritz $1,9 Mrd. 58 San Franzisko,
    Kalifornien
    Venture Capital
    178 David Rubenstein $1,9 Mrd. 63 Bethesda,
    Maryland
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    179 Donald Sterling $1,9 Mrd. 77 Bevery Hills,
    Kalifornien
    Immobilien
    180 Romesch T. Wadhwani $1,9 Mrd. 65 Palo Alto,
    Kalifornien
    Software
    181 S. Daniel Abraham $1,8 Mrd. 88 Palm Beach,
    Florida
    Slim-Fast
    182 Barry Diller $1,8 Mrd. 71 New York,
    New York
    IAC/InterActiveCorp
    183 Ken Fisher $1,8 Mrd. 62 Woodside,
    Kalifornien
    Money Management
    184 Robert McNair $1,8 Mrd. 76 Houston,
    Texas
    Energie, Sport
    185 Leandro Rizzuto $1,8 Mrd. 75 Sheridan,
    Wyoming
    VerbrauchsgĂĽter
    186 Henry Samueli $1,8 Mrd. 58 Newport Beach,
    Kalifornien
    Halbleiterbranche
    187 Thomas Siebel $1,8 Mrd. 60 Woodside,
    Kalifornien
    Business-Software
    188 Frederick Smith $1,8 Mrd. 68 Memphis,
    Tennessee
    FedEx
    189 Gerald J. Ford $1,75 Mrd. 68 Dallas,
    Texas
    Banking
    190 Steve Case $1,7 Mrd. 54 McLean,
    Virginia
    AOL
    191 Glenn Dubin $1,7 Mrd. 55 New York,
    New York
    Hedge Funds
    192 Judy Faulkner $1,7 Mrd. 69 Madison,
    Wisconsin
    Health IT
    193 Thomas Friedkin $1,7 Mrd. 77 Houston,
    Texas
    Toyota Distribution
    194 David Gottesman $1,7 Mrd. 86 Rye,
    New York
    Investitionen
    195 Noam Gottesman $1,7 Mrd. 51 New York,
    New York
    Hedge Funds
    196 Jonathan Nelson $1,7 Mrd. 56 Providence,
    Rhode Island
    Fremdfinanzierte Ăśbernahmen
    197 Glen Taylor $1,7 Mrd. 71 Mankato,
    Minnesota
    Druckerei
    198 Meg Whitman $1,7 Mrd. 56 Atherton,
    Kalifornien
    Ebay
    199 Joe Mansueto $1,65 Mrd. 56 Chicago,
    Illinois
    Investmentanalyse
    200 Stephen Biscotti $1,6 Mrd. 53 Millersville,
    Maryland
    Outsourcing, Football
  • Study: Germans want the school subject “Money and Finance”. According to the study of „comdirect Wertpapierradar Deutschland" it is useful to introduce an obligatory subject “Money and Finance”.

  • „The printing press is still running." The current decline in share price at many stock markets give a preview of the upcoming interest rate.